United will die Rhinos bei den Hörnern packen

Geschrieben von Justus Wolters
Das neue Jahr beginnt für Hannover United mit einem äußerst spannenden Match. Mit den Rhine River Rhinos kommt eine Mannschaft in die United-Arena, die besonders schwer einzuschätzen ist. Vor dem Spiel befinden sich die Wiesbadener auf dem 5. Platz in der höchsten deutschen Spielklasse im Rollstuhlbasketball. Das Spiel beginnt am 13.01 um 18 Uhr.
 
Mit Siegen gegen Zwickau und Hamburg konnten sie ihre Stärken demonstrieren. Sie verfügen über ein breites Scorer-Feld, wobei Topscorer Andre Hopp und Tommie Lee Gray die fleißigsten Schützen im Team von Trainer Marco Hopp darstellen.

Für die Rhinos gab es auch schon etwas überraschende Niederlagen, wie zum Beispiel im Rückspiel gegen Rahden und nicht zuletzt gegen die Füchse aus Hannover selbst. Am 14. Oktober konnten die Hannoveraner gegen die Rhinos ihren ersten Sieg der Saison einfahren. Mit 69:73 setzten sich die Füchse im Hinspiel in Wiesbaden durch. „Damit hatten damals sicherlich nicht viele gerechnet“, sagt Martin Kluck nun vor dem bevorstehenden Heimspiel. „Wiesbaden ist als Tabellenfünfter wieder Favorit, aber sie werden sicherlich wach sein und wir als Heimmannschaft ordentlich gefordert werden“, so der United-Coach. Mit einem Kurztrainingslager hat sich Hannover United auf die anstehenden Spiele im Jahr 2018 vorbereitet.

Hannover United erwartet eine volle United-Arena, denn nicht nur die gewohnt zuverlässigen “Dauer-Fans“ werden am Start sein. Der Spieltagspartner Sozialverband Deutschland (SoVD) hat sich zusätzlich mit ungefähr 200 Zuschauern angekündigt.

Hannover United freut sich, dass es nach der kurzen Winterpause endlich wieder hoch hergeht in der United-Arena und wünscht allen Fans, Zuschauern und Gästen ein spannendes Spiel!

Foto: Team zur Nieden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen