Hannover United 2 verpasst Chance zur Revanche

Nach der Niederlage im Hinspiel hatte sich Hannover United 2 einiges gegen die BG Baskets Hamburg 2 vorgenommen. Umsetzen konnten sie davon leider zu wenig.

Hannovers Zweite verschlief ein wenig den „Startschuss“ in der United-Arena und ließ die Hamburger erstmal kommen. Diese nutzten ihre Chancen effizient und lagen deshalb schon nach dem ersten Viertel mit 10:19 in Führung.

United 2 festigte sich danach zunehmend, konnte aber noch immer nicht alles verhindern, was die Hamburger ihnen entgegensetzten. Nach einer umkämpften ersten Hälfte lag Hannover United 2 mit 24:33 im Rückstand.

An dem Gesamtbild änderte sich auch nach der Halbzeitpause wenig. Hannovers Füchse spielten gut mit und konnten ihrerseits auch immer wieder Akzente setzen. Allerdings fanden sie kein adäquates Mittel gegen die Hamburger Offensive.

Trotz einer konstanten Leistung, konnten die Schützlinge von Tilgner und Möllenbeck ihrerseits nicht genug Punkte sammeln, weil auch häufig die Würfe nicht gut genommen worden.

Lukas Seyring nach dem Spiel knapp: „Wir müssen einfach in der Defense konzentrierter agieren und in der Offensive die offenen Würfe treffen“.

Mit dem 49:71-Endstand konnte Hannover United 2 das sportliche Jahr 2017 leider nicht mit einem Sieg beenden. Doch mit 4 Punkten nach 7 Spielen ist der Aufsteiger in der 2. Bundesliga Nord angekommen. Mit etwas Luft nach oben haben sich die Füchse der Zweiten etabliert und können mit Selbstbewusstsein ins neue Jahr starten.

 

Foto: Team zur Nieden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen