Team Nord wird Dritter bei Top4 Turnier – U19-Nationalmannschaft trainiert in Hannover

Geschrieben von Justus Wolters
Die "jungen Wilden" von Hannover United waren wieder im überregionalen Einsatz. Viele Füchse bildeten einen Teil des Teams Nord beim Top4-Turnier in Wiesbaden. Los-Pech lies dabei allerdings keine Top-Platzierung herausspringen. Außerdem gastierte die U19-Nationalmannschaft in Hannover zu einem Lehrgang - mit dabei Max Winter und Alexander Budde.  

United-Youngsters erreichen 3. Platz bei Top4-Turnier in Wiesbaden

Das Team Nord reiste mit vielen Sportlern nach Wiesbaden, die den United-Fans wohlbekannt sind. Andrea Seyrl, Oliver Jantz, Sebastian Staub, Simon Schulte, Alexander Budde und Max Winter rollten für das Team Nord auf das Feld. Unter den Augen von Coach Martin Kluck präsentierten sich die Youngsters sehr gut, doch hatten leider Pech im Losverfahren, sodass sie schon im Halbfinale gegen den Favoriten des Turniers ran mussten.

Das erwartet starke Team aus Hessen wurde seiner Rolle gerecht und besiegte die Truppe aus dem Norden mit 58:43. Im Spiel um Platz 3 setzte sich das Team Nord aber souverän gegen das Kollektiv aus Nordrhein-Westfalen durch – 73:28. Trainer Kluck war hochzufrieden mit der Leistung seines Teams. Für ihn sei die Platzierung nebensächlich und wichtig, dass die Spieler*innen Erfahrung auf dem Feld gegen neue Gegner sammeln konnten.

Besonderes Schmankerl für das Team Nord war die Wahl von Alexander Budde und Oliver Jantz in das All-Star-Team des Turniers, welches von den Trainern der Teams gewählt wurde. Die Wahl zum Most-Improved-Player fiel ebenfalls auf den 16-jährigen Budde.

Platz 1 in Wiesbaden belegte das Team Hessen, welches sich im Finale gegen die Truppe aus Bayern mit 68:36 durchsetzte.      
 

U19-Nationalmannschaft trainiert in Hannover

Am Wochenende vom 5. bis 7. Mai hatte die U19-Nationalmannschaft einen Lehrgang in Hannover. Von Hannover United waren Max Winter und Alexander Budde mit dabei. Der Lehrgang fand in der Akademie des Sports statt.

An diesem Wochenende gab es noch keine Spiele gegen andere Teams, allerdings wäre es möglich im Laufe des Jahres ein Trainingslager mit einer anderen Nation zu bestreiten, sagte Trainer Martin Kluck nach dem Lehrgang. Seine Aufgabe sei es, wie Kluck formulierte, die jungen Spieler auf ihre kommenden Herausforderungen vorzubereiten. Unterstützt wurde Kluck von Eike Gössling, der sich um die Organisation der U19-Nationalmannschaft kümmert.

                                                                   
                                                               Beim U19-Lehrgang mit dabei: Max Winter und Alexander Budde

Foto: Team Nord - United Facebook