United erwartet auswärts hochmotivierte Warendorfer

Geschrieben von Justus Wolters
Hannover United spielt am 18.02 auswärts gegen den BBC Warendorf, den Viertplatzierten der 2. Bundesliga Nord. Das Hinspiel der beiden Teams war an Spannung bis zur letzten Minute kaum zu überbieten. Die Füchse müssen zeigen, dass sie auch über zwei Halbzeiten ihre ganze Qualität aufs Spielfeld bringen können.


Die Füchse starten mit dem 70:29-Sieg gegen ALBA Berlin im Rücken in die Partie. Mit dem Erfolg in der Hauptstadt ist United ungeschlagener Tabellenführer geblieben. Wie aber schon im Spiel gegen die Paderborner Ahorn-Panther, dominierte United den Gegner zwar eine Halbzeit lang, doch hatten sie auch eine schwache Halbzeit dabei. Das Spiel gegen den BBC Warendorf kann als Testlauf für das wichtige Spiel am 25.02 gegen die Baskets 96 Rahden gelten. 

Die Warendorfer konnten in dieser Saison zwar schon fünf Siege einfahren, Überraschungen gegen die Favoriten der Liga konnten sie allerdings noch nicht erzielen. Nichtsdestotrotz erwartet Martin Kluck „einen hochmotivierten Gastgeber“, wie der United-Spielertrainer vor dem Spiel sagte.
 
Mit dem 4,5-Punkte-Spieler Sören Müller hat Warendorf einen der stärksten Scorer der Liga in seinen Reihen. Schon 192 Punkte konnte der BBC-Spieler in dieser Saison schon für sein Team holen
 
Mit einer intensiven Deckung von Müller und einem Auge auf dem zweitstärksten Scorer Jens Wibbelt (2,0), kann Hannover die Gefahr im Spiel auf den eigenen Korb, deutlich verringern.
Im Hinspiel konnte Hannover United das Match erst in den letzte Minuten drehen und einen 54:49-Sieg vom Feld tragen. Gerade Jens Wibbelt machte es den Füchsen mit vielen guten Aktionen schwer, das Spiel in die Hand zu nehmen.
 
United-Coach Kluck ist dennoch positiv gestimmt: „Ich bin überzeugt, dass wir den tieferen Kader haben, der inzwischen viel besser eingespielt ist, als noch im Hinspiel.“ Nichtsdestotrotz schätzt er die Warendorfer motiviert: "Ich bin mir sicher, dass die Warendorfer in der eigenen Halle alles geben werden, um diesmal die Nase vorn zu haben. Darauf müssen wir vorbereitet sein."

Immer noch fraglich ist der Einsatz von Andrea Seyrl, die in der vergangenen Woche nur von der Seitenlinie das Spiel verfolgen konnte. 
 
Im Hinblick auf das anstehende Spitzenduell gegen die Baskets 96 Rahden, würde ein deutlicher Sieg den Füchsen zusätzliches Selbstbewusstsein geben.
Das Match in Warendorf startet um 17 Uhr. Der Teambus, in dem noch Plätze für mitreisende Fans frei sind, fährt um 12 Uhr los.
 
Das Topspiel von Hannover United gegen den Zweitplatzierten der Liga, die Baskets 96 Rahden, findet am 25.02 in der United-Arena in Hannover statt. Das Spiel beginnt um 18 Uhr in der United-Arena.

 Martin Kluck: Erwartet „einen hochmotivierten Gastgeber“
Fotoquelle: Team zur Nieden