Füchse gegen Panther im ersten Heimspiel des Jahres

Geschrieben von Justus Wolters
Am Samstag, den 04.02, empfängt das Team um Kapitän Eike Gössling die Mannschaft aus Paderborn vor heimischer Kulisse in der United-Arena. Die Paderborner befinden sich aktuell auf dem letzten Tabellenplatz und konnten bisher keine einzige Partie für sich entscheiden. 




Dennoch ist dies für die Füchse kein zu unterschätzendes Spiel. Das Hinspiel, wenn auch noch zu Beginn der Saison, gestaltete sich schwieriger als erwartet.
Bis zur Halbzeit blieben die Panther auf Augenhöhe und gingen lediglich mit einem 1-Punkt-Rückstand in die Kabine. Die Defense und Offense der Füchse haderte zu sehr mit Schwierigkeiten in der Abstimmung. Außerdem hielten insbesondere die Center Benedikt Bartoldus und Steffen Rundholz ihr Team durch eine starke Leistung im Spiel.

  Benedikt Bartoldus         Steffen Rundholz


Nach der Halbzeit konnten die Paderborner allerdings durch eine solide Defense-Leistung der Füchse niedergerungen werden. Bis zur Schluss-Sirene konnte so ein 13-Punkte-Vorsprung erspielt werden - Endstand 56:43. Der Tabellenführer aus Hannover ist seit dem um einiges eingespielter und möchte die Leistung aus der Hinrunde noch einmal  toppen. Durch eine ausgeglichene Mannschafts-Leistung und mit den Fans im Rücken sollte dieses Vorhaben gelingen. „Wir müssen mit viel Konzentration agieren und gleichzeitig aber auch Spaß mit aufs Feld bringen, dann bin ich optimistisch, dass es ein deutlicher Sieg werden wird“, sagte United-Forward Linda Dahle im Hinblick auf die Begegnung.


Das Spiel beginnt um 18 Uhr in der United-Arena. Für United stehen in der Rückrunde lediglich drei Heimspiele auf dem Spielplan. Wer die Füchse also nochmal in Aktion erleben will sollte sich sputen! 

Von Jan Sadler und Justus Wolters