Die Dritte bleibt Tabellenführer

Geschrieben von Justus Wolters

Hannover United 3 bleibt in der Landesliga Nord weiterhin ungeschlagen. Gegen den MTV Braunschweig 2 und die ASC 1846 Göttingen konnte das Team überzeugen und wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg sammeln.
 


Im ersten Spiel traf United 3 auf die Wundertüte der Liga, den MTV Braunschweig 2. Das Spiel gestaltete sich jedoch klarer, als zuvor angenommen. Die Füchse konnten schnell eine 13 Punkte-Führung herausspielen, dominierten im weiteren Verlauf das Spiel und markierten zur Halbzeit eine 27:10-Führung. 
In der zweiten Hälfte spielte die Mannschaft routiniert weiter und kam unterm Korb zu gut herausgespielten und genutzten Chancen. Dennis Werner sammelte als Topscorer 20 Punkte für sein Team. Der Endstand lautete 51:28 für Hannover United.

Ins zweite Spiel startete die Dritte mit deutlichen Schwierigkeiten. ASC 1846 Göttingen machte es dem Team um Kapitän Sebastian Staub deutlich schwerer als zuvor der MTV. Außerdem kamen die Füchse nicht richtig in ihren Spielrhythmus. Zur Halbzeit stand es nichtsdestotrotz 20:16 für United 3. Ohne Glanz, aber effektiv punktete United 3 trotzdem weiter und konnte am Ende doch verdientermaßen einen 39:33-Erfolg feiern. Damit festigt die Dritte ihre Spitzenreiter-Position in der Landesliga Nord.
Am Sonntag, den 05.02, spielt die Dritte in Meppen gegen die Rolling Chairs Isernhagen 2 und die Emsland Rolli Baskets 2.