Schröder wirft die Zweite zum Doppelsieg

Geschrieben von Justus Wolters
Uniteds Zweite kann in Nusse wichtige Siege einfahren. Gegen die SG Rostock/Stralsund und die Baskets 3 konnte das Team von Kapitän Lukas Seyring mit Schnelligkeit und Durchsetzungsvermögen überzeugen. Überragender Mann auf dem Feld war Doppel-Topscorer Thomas Schröder.
Im Hinspiel konnte Hannover United den Baskets 3 einen deutlichen 78:28-Erfolg abringen, doch an diesem Spieltag rückte Baskets-Topscorer Nicolaus Claasen zurück in die Mannschaft der Hamburger. Die Zweite von United wusste sich aber gut auf diese Veränderung einzustellen. Mit doppelter Deckung des Topspielers der Baskets schaffte es Claasen gerademal auf 6 Punkte - sein normaler Schnitt liegt bei 22 Punkten pro Spiel. Mit dieser engagierten Defense-Leistung lag United zur Halbzeit mit 22:35 Punkten vorne. 
Nach der Pause hielten die Füchse den Druck hoch. Mit ihrer Schnelligkeit, fahrerischen Überlegenheit und dem Zug zum Korb bauten sie ihren Vorsprung Stück für Stück aus. Bei Ertönen der Schlusssirene stand es 43:76 auf der Anzeigentafel. Kapitän Seyring sprach großes Lob an seine Mannschaft aus, die "von Anfang an hellwach war und den Spielplan exakt umgesetzt hat".



Im zweiten Spiel ging es gegen die SG Rostock/Stralsund. Das Spiel begann deutlich holpriger für die Füchse. Im ersten Viertel lag das Team sogar mit 14:10 zurück. Die SG Rostock/Stralsund versuchte über viele Fouls und eine harte Spielweise den Rhythmus im Spiel von Hannover zu stören. Im Laufe des zweiten Viertels kamen die Füchse damit dann besser klar und konnten sogar an der SG vorbeiziehen. Mit einer 25:20-Führung ging man in die Pause. 
Auch in der zweiten Spielhälfte knallte es mehrmals im und vorm Korb der Rostocker. Doch auch in diesem Spiel kam die breite Qualität im Hannover-Team den Füchsen zu Gute. Fast alle Spieler konnten punkten und das führte letztendlich zum verdienten 54:38-Sieg der Hannoveraner über die SG Rostock Stralsund.

Überragender Mann des Tages war United-Forward Thomas Schröder, der im ersten Spiel 18 Punkte und im zweiten Spiel 19 Punkte für Hannover United 2 holen konnte. Schröder war in beiden Partien Topscorer. 

Am Samstag, den 04.02., fährt die Zweite nach Meppen, um dort den Top-Spieltag der Liga zu bestreiten. In Meppen treffen die Spitzenreiter der Regionalliga Nord aufeinander. Die Emsland Rolli Basktes, die SG Oldenburg/Achim und Hannover United 2. 


Foto-Quelle: Budde