Hannover United Youngster Oliver Jantz gewinnt Bronze bei U22-Europameisterschaft

Geschrieben von Justus Wolters
United-Guard Oliver Jantz hatte zu Jahresbeginn gleich ein ganz großes Highlight vor der Brust. Der 18-Jährige wurde ins deutsche Team zur U22-Europameisterschaft in Italien berufen. Nach einer sehr erfolgreichen Gruppenphase platze im Halbfinale gegen Großbritannien leider der Europameisterschaftstraum der deutschen U22-Nationalmannschaft. Im kleinen Finale konnten sich die Deutschen dann aber klar gegen den EM-Gastgeber durchsetzen.
Die U22-Europameisterschaft in Lignano-Sabbiadore begann für Oliver Jantz und seine Mitspieler nach Maß. Im ersten Gruppenspiel gewannen die jungen Rollstuhlbasketballer gegen die Auswahl aus Israel deutlich mit 75:28. (2 Punkte – Jantz).

Mit dem souveränen 62:35-Sieg im zweiten Spiel gegen Gastgeber Italien stand das Team von Bundestrainer Peter Richarz dann vorzeitig im Halbfinale. (2 Punkte – Jantz).

Und auch das letzte Gruppenspiel gewann das Team um Oliver Jantz, trotz des bereits gesicherten Halbfinal-Tickets, deutlich mit 73:38 gegen die niederländische U22-Nationalmannschaft.

Im Halbfinale ging es gegen den Titelfavoriten Großbritannien. Mit dem Team von der Insel hatte die deutsche U22 noch eine Rechnung offen. Bei der Europameisterschaft 2014 schnappten sich die Briten im Finalspiel gegen die Deutschen den Titel. Umso motivierter war das Team gegen Großbritannien den Finaleinzug klar zumachen – doch das sollte nicht sein.
Nach einem guten Start der deutschen U22, drehten die Briten das Spiel und übernahmen die Führung, die sie bis zum Schluss auf 46:61 ausbauten. Oliver Jantz konnte auch in diesem Spiel überzeugen und kam auf 6 Punkte.

Im Spiel um Platz 3 gegen Italien ging es nicht nur um die Ehre oder die Bronzemedaille, sondern auch um das Lösen des letzten Tickets zur Junioren-Weltmeisterschaft im Juni in Kanada. Wie bereits in der Vorrunde hatte das deutsche Team keine Probleme gegen die Italiener. Deshalb fiel der Sieg mit einem 60:31 dementsprechend hoch aus. Oliver Jantz konnte 4 Punkte zum Erfolg hinzusteuern. Damit hat der United-Youngster auch gute Chancen im Sommer bei der WM für die deutsche Mannschaft aufs Feld zu rollen.

Europameister wurde zum ersten Mal in der Geschichte dieses Wettbewerbes die Türkei, die Titelverteidiger Großbritannien mit 53:38 bezwang.

Die deutsche Mannschaft holte zum sechsten Mal bei einer Junioren-Europameisterschaft Edelmetall - 1999 in Paris und 2012 im britischen Stoke Mandeville wurde Deutschland Europameister, 2014 gelang Silber und in den Jahren 2006, 2010 und nun 2017 jeweils die Bronzemedaille.

Nach dieser neuen reichen Erfahrung geht es für Oliver Jantz und die Füchse am 29.01 gegen den RSC Osnabrück im neuen Jahr in der Saison weiter.


Foto: Behinderten-Sportverband Niedersachsen e.V.